Betriebsfunk.


Um bei Veranstaltungen, bei dem Einrichten von Baustellen oder bei Transporten mit den Beteiligten in Kontakt zu bleiben, ist ein Funkgerät von Vorteil. Nur sollte dieses eine entsprechende Qualität der Übertragung bieten. Um dies sicher zu stellen, bin ich im Besitz von 4 Motorola DP 1400 – Funkgeräten. 

Durch eine Frequenzzuteilung der Bundesnetzagentur bin ich befugt, auf einer mir zugeordneten Frequenz in der Bundesrepublik Deutschland flächendeckend zu senden. Um die Bedienung zu erleichtern, ist jedes Funkgerät optional mit einem Handbedienteil ausrüstbar. So kann, zum Beispiel, mit Handschuhe ohne Probleme gefunkt werden. Des weiteren steht für jedes Funkgerät ein Schallschlauch-Headset zur Verfügung, um auch bei hohem Geräuschpegel (zum Beispiel im fließenden Straßenverkehr) das hören zu verbessern.

Außerdem ist im RAM ein Fahrzeugfunkgerät (Motorola DM 1400) mit Außenantenne verbaut. Des weiteren befinden sich 2 Ladeschalen für die Handfunkgeräte im Fahrzeug.


Zusätzlich steht für die Begleitung von Großraum- & Schwertransporten ein CB-Funkgerät im Fahrzeug sowie ein Handfunkgerät zur Verfügung.


Motorola DP 1400 mit Lautsprechermikrofon