Halteverbotszone.

Sie ziehen um?

Sie planen Grünschnittarbeiten am Straßenrand?

Sie sind Handwerker / Bauherr und brauchen Platz vor der Baustelle?

Sie stellen einen Autokran / Hubarbeitsbühne auf?

  
In den meisten Fällen ist hierbei das Einrichten einer Halteverbotszone unumgänglich. Doch wie läuft so etwas ab? 

 
Ganz einfach!  

Dazu müssen Sie nichts weiter tun, als mit mir Kontakt aufzunehmen. Anschließend leite ich alles weitere in die Wege. Hierfür wird eine verkehrsrechtliche Anordnung beantragt. Sobald diese ausgestellt ist, werden die entsprechenden Verkehrszeichen 72 Stunden vor Geltungsbeginn aufgestellt. Die Aufstellung wird entsprechend dokumentiert.

Nach Ablauf der Anordnung werden die Schilder wieder abgeholt. 

Selbst eine größere Anzahl von Verkehrszeichen stellt kein Problem dar: große Anzahl -> großes Auto ;)
Kleinere Mengen können auch ganz bequem mit dem RAM angeliefert und aufgestellt werden.